News

vom 28.07.2014

Tipps rund um die Ausbildung

Dein Weg ins Handwerk

Schule - und was dann? Jedes Jahr stehen wieder Tausende Schulabgänger vor der Frage, was sie nach ihrem Abschluss anfangen sollen. Eine weiterführende Schule besuchen? Studieren? Oder doch einen Beruf erlernen und endlich richtig anpacken? Das Handwerk bietet viele Möglichkeiten, es gibt allein über 130 Ausbildungsberufe. Aber wie findet man heraus, welcher der richtige Beruf ist? Wir haben Jugendliche gefragt, die schon eine Lehre im Handwerk machen und wollten wissen, wie sie das Richtige für sich gefunden haben und welche Tipps sie für Jugendliche haben, die momentan vor der Wahl stehen. Dein Weg ins Handwerk: die wichtigsten Tipps in Kürze 1. Eltern und Lehrer, Freunde bei der Berufswahl mit einbeziehen. 2. Die Arbeitsagenturen, Handwerkskammern und Innungen beraten dich gern. 3. Was will ich werden? Was ist mir wichtig? Drinnen oder draußen arbeiten? Mit Menschen oder in der Werkstatt? Am besten vorher für sich klären. 4. Einfach ausprobieren: Möglichst viele Praktika machen. 5. Auf der Suche: Lieber selbst beim Wunschbetrieb vorstellen, denn der persönliche Eindruck zählt viel mehr! 6. Im Arbeitsalltag: die Umstellung braucht meist etwas Zeit. Die Zeit vergeht schnell, wenn dir dein Beruf Spaß macht und du siehst, was du am Tag geleistet hat. Ins Team einfügen: an andere denken und sich anpassen.

weitere News

Unsere Partner

Unsere Partner